2. Jugendspieltag: 7 Spiele / 5 Siege / 1 Unentschieden / 1 Niederlagen / 41:16 Tore - News

News anzeigen (42) Archiv anzeigen (1073) News-Kategorien anzeigen



Banner


2. Jugendspieltag: 7 Spiele / 5 Siege / 1 Unentschieden / 1 Niederlagen / 41:16 Tore


Am Samstag Morgen startete der zweite Jugendspieltag mit der Partie der F1 gegen die SpVg Bönen. Nach der hohen Niederlage gegen Rhynern wollte das Team heute einiges besser machen und dies gelang auch. In der ersten Halbzeit schossen unsere blaugelben 5 Treffer und vier weitere folgten in der zweiten Halbzeit. Dem konnte die Spielvereinigung drei Treffer entgegensetzen. Am Ende hieß es 9:3 im Spielbericht.

 

 

Um 13:30 Uhr mussten die C-Junioren gegen den VfL Kamen ran. Der VfL Kamen spielt in dieser Saison ohne Wertung da ältere Spieler eingesetzt werden. Dem ansonsten mit Altjahrgängen bestücktem Kader konnten die Heerener Jungs zu Beginn des Spiels nur wenig entgegensetzten und so musste man einen 0:1 Rückstand zur Halbzeit akzeptieren. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer mehr Bewegung auf dem Platz und dies wurde mit einem Tor von Julius-Maximilian Engelhardt vom Punkt belohnt. Nur 6 Minuten später konnte der VfL erneut in Führung gehen. Kurz darauf glich der BSV  durch Lennard Gövenc aus. In der letzten Spielminute zeigte der Schiedsrichter auf dem Punkt und der VfL Kamen nutzte dies zur 2:3 Führung.

 

 

Unsere D-Jugend hatte beim Auswärtsspiel in Kaiserau das Nachsehen und musste sich 5:1, gegen die dritte, geschlagen geben.

 

 

Besser machten es die B-Mädchen die ein Feuerwerk beim SV Preußen 07 Lünen abbrannten. In regelmäßigen Abständen erzielten die Mädels Treffer und nutzten somit die Schwächen des überforderten Gegners aus.

Tore:

6. Spielminute  Behling 0:1

11. Spielminute                Behling 0:2

20. Spielminute                Behling 0:3

26. Spielminute                Hugo     0:4

32. Spielminute                Behling 0:5

36. Spielminute                Hugo     0:6

41. Spielminute                Nr. (10)                0:7

42. Spielminute                Nr. (10)                0:8

45. Spielminute                Behling 0:9

47. Spielminute                Hugo     0:10

59. Spielminute                (Nr. 10)                0:11

61. Spielminute                Behling 0:12

67. Spielminute                Uhlmann 0:13

71. Spielminute                Behling 0:14

74. Spielminute                Uhlmann 0:15

Klasse Leistung

 

 

Am Sonntag morgen hatten die B-Junioren den FC TuRa Bergkamen zu Gast. In der ersten Halbzeit konnten die Bergkamener zwei Treffer schießen. Nach dem Pausenpfiff zeigten unsere Jungs Moral und glichen durch Treffer von Mirkan Binboga und Semi Nuh Öztürk aus. Endstand 2:2

 

Den Spieltag komplettierten die E2 mit Ihrem Spiel beim FC Overberge 2 am Montag Abend. Der Gastgeber bat um eine Spielverlegung. Den freien Samstag nutze das BSV-Team um ein Testspiel gegen SV Bochum/Bergheim (6:3 Sieg) zu bestreiten. Dem Heerener Trainer-Trio stand eine schwere Aufgabe bevor. Zwar konnte man das letzte Spiel gegen Overberge hoch gewinnen, jedoch ist dies der erste Sieg nach vielen Begegnungen gewesen und davor warnten die Trainer ihr Team. Die blaugelben starteten stark und gingen in der 4. Minute durch Heja in Führung. In der Folgezeit erspielte man sich zahlreiche Chancen, jedoch ohne Torerfolg. in der 18. Spielminute missglückte Tom ein Abwurf und dieser landete beim Topstürmer des FCO. Tom kam energisch aus seinem Kasten raus und machte im 1gegen1 seinen Fehler wieder weg.  Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Gabriel das 2:0 für den BSV.

Nach der Halbzeit schwand kurz die Konzentration und aus dem nichts erzielte der FC Overberge zwei Treffer uns sorgte für verdutzte Gesichter an der Seitenlinie. Nur zwei Minuten später zeigte Gabriel sein können und netzte souverän ein. Muhammed Can stand nach einer Ecke goldrichtig und haute den Ball in die Maschen. In der 43. Spielminute schnürte Gabriel seinen Hattrick und sorgte für entspannte Mienen bei den Heerener Anhänger und Trainer. In der letzte Spielminute konnte der FCO mit dem 3:5 den Schlusspunkt setzen.

 

Fazit der Trainer: Wenn wir berücksichtigen, dass sechs Kinder am Morgen ein Schulturnier hatten, dann ist dies eine Bärenstarke Leistung gewesen. Diese können wir gut gebrauchen, da es in den nächsten Wochen nicht einfacher wird. Am nächsten Wochenende geht es zum SuS Kaiserau und hier treffen wir auf ein sehr gut eingespieltes Team.

 

 

vom 18.09.18 um 13:12