Deutlicher Sieg über RW Unna beschert Einhörnern den Pokalsieg! - News

News anzeigen (26) Archiv anzeigen (1163) News-Kategorien anzeigen



Banner
Banner
Banner
Banner


Deutlicher Sieg über RW Unna beschert Einhörnern den Pokalsieg!


KREISPOKALSIEGER

 

RW Unna - BSV Heeren                               1:7 (1:4)

 

Nach dem hart umkämpften Halbfinale gegen Lohauserholz, die uns alles abverlangten, wartet mit RW Unna ein frisch gebackener Bezirksligist auf uns. Trotz einer gewissen Anspannung und auch Nervosität kamen wir ganz gut ins Spiel. Vorne waren wir hellwach. Direkt nach 10 Minuten setzte sich Gina W. auf dem Flügel durch und flankte den Ball in die Mitte. Die herauseilende Torhüterin schätze den Ball allerdings falsch ein, unterlief ihn und so konnte Sina früh zur 1:0 Führung einschieben. Nur fünf Minuten später konnten wir uns eine Ecke erarbeiten, die Katja dann unglaublich artistisch mit der Hacke zum frühen 2:0 verwertete. Für uns definitiv das schönste Tor des Tages! Trotz der frühen Führung konnten wir die Partie aber nicht gänzlich an uns reißen. Immer wieder führten leichte Fehler dazu, dass auch Unna gefährlich vors Tor kam. So fiel dann durch einen individuellen Fehler in der Abwehr auch der 2:1 Anschlusstreffer, der unhaltbar unter der Latte einschlug. Von diesem Rückschlag ließen wir uns aber glücklicherweise nicht schocken, sondern spielten weiter offensiv nach vorne. So war es dann Gina W., die von Anna klasse in den Lauf geschickt wurde, welche eiskalt vorm Tor blieb und souverän flach zum 3:1 einschob. Dies war für uns der Treffer, der uns auf die Siegesstrasse brachte. Von da an erspielten wir uns zahlreiche erstklassige Torchancen, von denen wir aber viel zu wenig in Tore ummünzen konnten. Letztlich war es Katja, die Klasse nachsetzte und mit ihrem zweiten Treffer die Vorentscheidung kurz vor der Pause erzielte.

 

In Halbzeit zwei hatten wir dann leichtes Spiel. Immer wieder konnten wir über unsere Außen gefährlich vor das Tor von Unna kommen. Insbesondere unsere Standards stellten Unna vor große Probleme. So besorgte Lea folgerichtig die Treffer 5 und 6, bevor Anna nach klasse Vorarbeit von Cavi und Celina den 7:1 Endstand markierte.

 

Am Ende fiel das Ergebnis sehr deutlich, in der Höhe aber dennoch nicht unverdient aus. Nach der bitteren Niederlage im letzten Finale, konnten wir nun endlich wieder den Pokal nach Heeren holen. Jetzt freuen wir uns auf die Auslosung des Westfalenpokals und sind gespannt auf welchen Gegner wir dort treffen.

 

Quelle: Facebook 1. Damen

vom 05.09.20 um 23:04