Jux-Rallye Heerener Sommer - News

News anzeigen (56) Archiv anzeigen (1094) News-Kategorien anzeigen





Jux-Rallye Heerener Sommer


BSV-Jugend schneller als die Feuerwehr:

 

Da das ursprünglich geplante BSV-Team kurzfristig ausfiel, sprang eine bunte Mischung der BSV-Jugendabteilung bei der Jux-Rallye beim Heerener Sommer ein. Aufgrund der Kurzfristigkeit waren Team und Kostüm dann so ausgefallen, wie unsere Jugendabteilung ist: nämlich kunterbunt und mit Groß & Klein.

 

Es nahmen insgesamt 8 Teams teil, wobei in 2 Gruppen zu je 4 Teams gelaufen wurde. Der BSV hatte ein bisschen Losglück und kam in die zweite Laufrunde. So konnte sich das Team den genauen Ablauf noch einmal angucken.

 

Dann ging es jedoch ganz schnell: Jugendleiterin Sanja Lehmann zog die Mülltonne als Dritter ins Ziel, danach kam F1-Jugendspielerin Mira Niemann mit dem Bobbycar. Sie fuhr so schnell, dass sie alle anderen mit großem Abstand abhing und einen Vorsprung für die BSV-Jugend rausholte. Es folgten Rike Niemann und ihr Papa Thorsten, der die Minikickerspielerin im Einkaufswagen schob. Zum Schluss lief B-Jugendspieler Thomas Sobala mit dem Wassereimer über die Ziellinie.

 

So qualifizierte man sich als "Gruppensieger" für die Endrunde. Hier trat man gegen die Feuerwehr Heeren und den beiden Teams des ökumenischen Bläserkreises an. Der Lauf der BSVer war ähnlich wie der Erste, erneut war Mira mit dem Bobbycar so schnell, dass Thorsten und Thomas recht leichtes Spiel hatten und den Sieg an die Heerener Straße holen konnten. Ärgster Konkurrent war dabei die Feuerwehr, die aber von den BSV-Kickern abgehängt werden konnte. So kann man wirklich sagen, dass die BSV-Jugend schneller als die Feuerwehr ist...

 

Bei der Siegerehrung waren vor allem die kleinen BSVer stolz wie Oskar über den Sieg und freuten sich über einen sehr schönen Pokal, der demnächst die Vitrine des BSV Sport-Cafes schmücken wird.

 

Heerener Sommer:

 

Bereits von 10-15 Uhr hatte sich die Jugendabteilung des BSV Heeren beim Heerener Sommer präsentiert. Eine Foto-Wand mit Bildern vom Einhorncup 2011, der Kooperation mit der Astrid-Lindgren-Schule und diversen Bildern aus dem Vereinsleben wurde von vielen Besuchern bewundert. Auch das ein oder andere Kind wollte gerne mal zum BSV-Training kommen und konnte sich nach Trainingszeiten erkundigen.

 

Bei der Schussmessung hatte bei den Kindern bis 11 Jahre am Ende Lorna Blawat die Nase vorn. Mit 71 km/h schaffte sie den Sieg und durfte sich über einen schönen Adidas-Rucksack freuen. In der Kategorie bis 15 Jahre sicherte sich Thomas Sobala den Hauptpreis und schaffte stolze 93 km/h.

 

Bei den Kleinen folgten auf den weiteren Rängen: Florian Hazering mit 70 km/h, Christopher Bethke mit 68 km/h und Kevin Rautenberg mit 67 km/h. Bei den Großen wurde Alina Biermann Zweite mit 72 km/h, Vera Steinhoff Dritte mit 68 km/h und Marcus Sobala mit 65 km/h Vierter. Alle konnten sich über tolle Preise freuen und bekamen ein Adidas T-Shirt, ein BSV T-Shirt oder Tischtennis-Schläger.

vom 21.08.11 um 00:00