E2 spielt gegen FC Schalke 04 - News

News anzeigen (56) Archiv anzeigen (1094) News-Kategorien anzeigen





E2 spielt gegen FC Schalke 04


E2 spielt gegen FC Schalke 04

Am Samstagmorgen traf sich das Team um 10:15 Uhr am Parkplatz an der Heerenerstraße, erfreulicherweise waren an diesem Tag alle Spieler mit dabei und keiner fiel aus. Nun startete die Anfahrt und zunächst klappte alles reibungslos. Auf der Autobahn dann aber das erste Problem, so musste ein Auto anhalten, da sich ein Spieler übergeben musste. Ein paar Autos hielten mit an, andere fuhren bereits weiter.

 

In Gelsenkirchen angekommen startete dann die große Suche, die Kolonne hatte sich während der Fahrt in mehrere Stücke verloren. Sodass fast jeder alleine suchen musste, was nahezu eine Telefonkonferenz im Trainerauto zur Folge hatte. Das "Trainerauto" machte unterdessen eine kleine Stadtrundfahrt durch die Innenstadt, da das Navi es gänzlich falsch führte. Als 1.Auto fand dann der Wagen, der unterwegs hatte anhalten müssen, die Fußballhalle des FC Schalke 04, die im Schatten der Veltins-Arena irgendwie ganz verborgen lag. Bis um zehn vor zwölf hatte dann auch der letzte Spieler samt mitgereister Eltern und Fans die Halle gefunden.

 

Die Kicker zogen sich eilig um, so warteten die U9-Junioren des S04 ja bereits auf ihren Einsatz. Viel Zeit zum Besprechen blieb nicht und nach einer kurzen Aufwärmphase startete die Partie mit dem 1.Drittel. Es wurden nämlich 3 Drittel a 20 Minuten gespielt.

 

 

In den ersten beiden Dritteln, war mit den 2002er nicht viel los, so zeigten sie einen viel zu großen Respekt vor den Königsblauen. Diese sind im Reviercup (dort treten alle Bundesliganachwuchsteams des Ruhrgebiets gegeneinander an) mit nur 1 Niederlage Tabellenzweiter und zeigten im Spiel auch, warum sie das sind. Gekonnt ließen die Blau-Weißen den Ball durch die eigenen Reihen laufen und zeigten auch im 1 gegen 1 ihre Stärke. So setzten sie Tricks wie den Rivelino (Übersteiger andersherum) oder die Schussfinte perfekt um und spielten unsere Kicker fast mühelos aus. Daraus folgten zahlreiche Tore für den Schalker Nachwuchs. Die BSV-Kicker blieben dennoch nicht gänzlich ohne Chance und konnten bereits im 2.Drittel mehrere Torchancen herausarbeiten. Ein paar Mal liefen die Kicker auch alleine auf den Torwart zu, konnten jedoch nicht verwandeln. Einmal klärten die Schalker noch geradeso auf der Linie.

 

Im letzten Drittel startete der BSV dann sehr gut und zeigte endlich, dass er auch mitspielen konnte. Es wurde gut verteidigt und es konnten auch weitere Torchancen herausgearbeitet werden. Die beste Chance war als Adrian den sehr offensivspielenden Torwart ca. 15 Meter hinter der Mittellinie mit einem hohen Schuss ausspielen wollte. Der Keeper kam nicht an den Ball heran, sodass er die Hände benutzte. Somit wurde der mögliche Treffer leider verhindert, der daraus folgende Freistoß rutschte leider ein bisschen ab, so dass er vom Keeper abgewehrt werden konnte. Die 2002er blieben in diesem Drittel aber immerhin 6 Minuten ohne Gegentor, was schon als Erfolg zu verbuchen ist =). Irgendwann ließen die Kräfte jedoch nach, so dass Schalke weiter erhöhen konnte.

 

 

Im 7m-Schießen zum Abschluss verlief es schon deutlich ausgeglichener, so hätte das BSV-Team sogar fast gewonnen. Am Ende versagten bei manchen Spielern dann aber doch die Nerven und das Schießen endete 5:7. Für die BSV-Kicker war es, nach dem Spiel als F1 gegen Borussia Dortmund, nun das zweite Spiel gegen ein Bundesliganachwuchsteam. Auch dieses war ein sehr tolles Erlebnis für die Jungs, aus dem sie mit Sicherheit wertvolle Erfahrungen mitnehmen können. Auch die Eltern staunten nicht schlecht über die Fußballhalle, welche einen halben Kunstrasenplatz beheimatete und dem Schalker Nachwuchs somit beste Trainingsmöglichkeiten bietet.

 

Das Team spielt am Donnerstagnachmittag noch ein Testspiel gegen die SpVg Bönen 2 und startet dann recht zuversichtlich gegen Westfalie Bockum-Hövel 3 in die Meisterschaftsrückrunde...

vom 26.02.12 um 00:00