BSV-Jugend schließt Hinrunde ab - News

News anzeigen (56) Archiv anzeigen (1094) News-Kategorien anzeigen





BSV-Jugend schließt Hinrunde ab


BSV-Jugend schließt Hinrunde ab

 

Nachdem diese Woche die Spiele der A-Junioren gegen den SuS Oberaden und der C-Junioren gegen den SVE Heessen der Witterung zum Opfer gefallen sind, ist die Hinrunde der BSV-Jugend abgeschlossen worden.

 

Bei den D-Junioren verlief es fast wie aus dem Bilderbuch, sodass wir hier gleich zwei Herbstmeister feiern können.

Die D2-Junioren (2001er) siegten bei 8 von 9 Spielen in der Kreisliga C3 und holten eine Tordifferenz von 74:8 Toren. Die einzige Saisonniederlage kassierte das Team von Alex Fröhlich und Chris Defoßa bei der 0:2-Heimpleite gegen den direkten Verfolger SuS Kaiserau 3. Danach gewann das Team das wichtige Spiel gegen den Aufstiegskonkurrenten SSV Mühlhausen 2 mit 3:2. Es folgten zwei Spiele ohne Wertung ehe am letztem Spieltag die Herbstmeisterschaft durch einen souveränen 6:0-Sieg gegen den SuS Oberaden unter Dach und Fach gebracht wurde. An dieser Stelle noch einmal einen Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team! Sollten die 2001er am Saisonende immer noch am Platz an der Sonne stehen, würde ein Entscheidungsspiel gegen den Meister der Staffel 4 erfolgen. Der Sieger dieser Partie steigt dann in die Kreisliga B auf. Wir drücken den 2001ern dafür weiterhin die Daumen!

 

Die D3-Junioren spielen in der gleichen Spielklasse wie die D2 und konnten die Hinrunde auf dem 9.Platz beenden. Die Mannschaft hat zwar erst einen Saisonsieg geholt, verlor aber 4 Spiele mit nur einem Tor Unterschied. Das Team von Benedict Bruder und Carsten Henkel wird versuchen in der Rückrunde diese knappen Spiele für sich zu entscheiden, dann wird auch eine bessere Platzierung drin sein.

 

Die D1-Junioren (2000er) hatte in der Kreisliga A wohl keiner auf dem Zettel: da das Spiel vom SuS Kaiserau II ausgefallen ist und erst im nächsten Jahr nachgeholt wird, feiert auch die D1 von Felix Ernst und Marc Dittert den Herbstmeistertitel! Sollte Kaiserau im Nachholspiel gegen Unna/Billmerich gewinnen, wovon auszugehen ist, wäre man immer noch Vizemeister der Hinrunde. Dadurch hat man sich direkt für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften qualifiziert. Das war vor der Saison so nicht zu erwarten, es geht auch hier ein Glückwunsch an das ganze Team!

 

Die Saison der C-Junioren in der Kreisliga A lief bislang noch nicht ganz zufriedenstellend. Am Ende der Hinrunde sprang ein 8.Platz von 10 Mannschaften heraus, wobei unser Team mit 4 Unentschieden die meisten hat. Sowohl gegen den Tabellenersten SG Holzwickede als auch den Vorletzten TuRa Bergkamen holte das Team von Kai Kramer und Christoph Golombek ein Remis. Allein dies zeigt zu was die Mannschaft fähig ist, aber auch das noch die nötige Konstanz fehlt. Das erfreuliche ist, dass in dieser Saison kein weiteres Team mehr absteigen kann, da schon zwei Mannschaften zurück gezogen haben. Die Mannschaft wird die Rückrunde also weiter nutzen, um sich einzuspielen und die vielen Neuzugänge weiter zu integrieren.

 

Die B-Junioren von Thomas Fuchs überwintern in der Kreisliga A auf dem undankbaren letzten Platz. Auch hier hat das Team den Klassenerhalt schon sicher, da sogar drei Mannschaften zurück gezogen haben. Die Mannschaft holte lediglich einen Punkt beim 4:4 gegen den SV Bausenhagen. Die meisten Spiele gingen aber eher knapp verloren, lediglich gegen den TuS Lohauserholz gab es ein 1:7. Leider ist die Personalsituation in der B-Jugend sehr angespannt, sodass wir uns sehr über weitere Spieler der Jahrgänge 1996 & 1997 freuen würden!

 

Die neu formierten A-Junioren überwintern auf einem guten 5.Platz in der Kreisliga A. Die obere Tabellenregion liegt jedoch sehr nah beieinander, sodass noch alles möglich ist, um in der Rückrunde noch einmal oben anzugreifen. Das Bemerkenswerte an dem Team von Frank Gatz und Kai Kordt ist, dass sie nicht nur neu zusammen gewürfelt sind, sondern auch noch überwiegend aus Jungjahrgangsspielern bestehen. Trotzdem wollen und können sie schon jetzt ein Wörtchen im Aufstiegskampf mitreden und zumindest den ein oder anderen Aufstiegsfavoriten ärgern. Auch hier sind noch weitere Mitspieler der Jahrgänge 1994 & 1995 willkommen!

 

Die neu formierten D-Mädchen von Stefanie Behling und Monika Kilian überwintern auf dem letzten Tabellenplatz. In der Rückrunde werden die Staffeln aber neu gemischt, sodass das Team dann hoffentlich auf gleich starke Gegner treffen wird. Erwähnenswert ist hierbei, dass die Mannschaft überwiegend aus Anfängern besteht und zudem fast nur E-Jugendliche hat, demnach also bis zu drei Jahre jünger als ihre Gegner ist. Die Mädels sind trotzdem mit viel Eifer und Spaß bei der Sache!

 

Einen weiteren Tabellenführer haben wir bei den C-Mädchen! Herzlichen Glückwunsch an das Team von Uwe Lorenz und Michael Scholz. In der sehr unausgeglichenen Liga holte das Team 9 Siege und 2 Niederlagen, bei einer bemerkenswerten Tordifferenz von 61:6. Damit hat die Mannschaft die mit Abstand beste Offensive der Liga. Das zweitbeste Team aus Herbern hat bislang erst 44 Tore erzielt, der drittplatzierte aus Senden sogar erst 31 Treffer. Wirklich gefordert wurden die Mädels bislang aber kaum, lediglich die Spitzengruppe der ersten fünf Teams hat es so richtig in sich.

 

 

Insgesamt kann man also festhalten, dass in dieser Saison keine Mannschaft etwas mit dem Abstieg zu tun haben wird. Die D2-Junioren haben sogar sehr gute Chancen in die Kreisliga B aufzusteigen. Ziel des Vereins ist es in allen Altersklassen mindestens in der Kreisliga A, der höchsten kreislichen Spielklasse, vertreten zu sein. Wäre jetzt Saisonschluss hätten wir dieses Ziel für die neue Saison 2013/2014 erreicht. Da bislang aber erst Halbzeit ist, haben unsere Teams jedoch noch einiges zu tun.

 

Nun geht es jedoch erst einmal in die "Winterpause", in der alle Mannschaften bei einigen Turnieren mitspielen werden. Höhepunkte sind dabei natürlich die Stadtmeisterschaften vom 11-13.01. und unsere eigenen hochkarätig besetzten Hallenturniere. Dabei wünschen wir allen Mannschaften viel Spaß und Erfolg!

vom 13.12.12 um 00:00